musikfilm.net

Oasis: Supersonic (2016)

Dokumentarfilm und Musikfilm aus Großbritannien.

Fakten
Originaltitel: Supersonic
Herstellungsland: Großbritannien (GB)
Drehjahr: 2016
Länge: 122 Min.
Kinostart: 27.10.2016 (weitere Kinostarts am 27.10.16 auf kinostarts.net)
Genre: Dokumentarfilm und Musikfilm
Jugendfreigabe: 12
  
Darsteller: kA
Regie: Mat Whitecross
Drehbuch: kA
Website: kA
Handlung

Die Erfolgsstory von "Oasis" begann im Jahr 1991: Noel Gallagher trat der Band seines Bruders Liam bei. In weniger als drei Jahren brachten sie ihr erstes Album heraus; es stellte einen neuen Umsatzsrekord in Großbritannien auf. Mit insgesamt über 50 Millionen weltweit verkauften Tonträgern sind "Oasis" bis heute der erfolgreichste Vertreter des Britpop. Die Doku ist die erste offizielle Geschichte der Band in Film-Format. Limited Screenings in ausgewählten Kinos.

Über den Film

"Oasis: Supersonic" wurde bereits sehnsüchtig erwartet und ist ab dem 27.10.2016 in den Kinos zu sehen. Die Originalfassung trägt den Titel "Supersonic". Wenn Sie Filme mögen, die authentisch, lebensnah und aufklärend sind, werden Sie als Fan des Genres 'Dokumentarfilm und Musikfilm' voll auf ihre Kosten kommen. In der Regie dieses 122 Minuten dauernden Films stand Mat Whitecross. Gedreht wurde dieser Film in Großbritannien im Jahre 2016. Zuschauer ab 12 Jahren können sich "Oasis: Supersonic" im Kino ansehen.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Oasis: Supersonic".

DVD, Blue-Ray & Video

"Oasis: Supersonic" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Oasis: Supersonic" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Musikfilme gefallen: