Musikfilme aus dem Jahr 1989
musikfilm.net

Musikfilme 1989

Musikfilme aus dem Jahr 1989 in der Musikfilme Chronik auf musikfilm.net.



Die fabelhaften Baker Boys

1989, Amerika, mit Beau Bridges, Jeff Bridges und Michelle Pfeiffer.
Zwei Brüder, die als Klavier-Duo mit einem Evergreen-Repertoire auftreten, können ihren bedrohten Marktwert mit einer ebenso attraktiven wie talentierten Sängerin erhöhen. Die Frau bringt aber Spannungen in die Gruppe.

Die Schöne vom Alhambra

1989, Kuba/Spanien, mit Beatriz Valdés, César Evora und Omar Valdés.

Die Wände kapier´n

1989, Deutschland.

Hard Days, Hard Nights

1989, Deutschland, mit Al Corley, Mark Forrest und Nick Moran.
Vier junge Engländer aus Liverpool kommen Anfang der 60er Jahre nach St. Pauli, um dort im "Herzpalast" als Beatband aufzutreten. Schon nach wenigen Tagen sind sie der Geheimtipp für alle norddeutschen Rock'n'Roll-Fans.

Kick That Habit

1989, der Schweiz.

Leningrad Cowboys Go America

1989, Finnland, mit Kari Väänänen, Leningrad Cowboys und Matti Pellonpää.
Eine letztklassige Pop-Gruppe, die "Leningrad Cowboys", die eher durch ihr schräges Aussehen als durch ihre musikalischen Fähigkeiten auffällt, macht sich von der Tundra nach Amerika auf, um dort ihr Glück zu suchen. Nach einer Reise quer durch die USA und einigen...

Rodrigo D: No futuro

1989, Kolumbien, mit Carlos Mario Restrepo, Jackson Idrian Gallego und Ramiro Meneses.

Step Across the Border

1989, der Schweiz/Deutschland, mit Ciro Battista, Fred Frith und Joey Baron.
Dokumentarischer Film über den britischen, zur Zeit der Dreharbeiten in New York und Tokyo lebenden Multi-Instrumentalisten Fred Frith, dessen grenzüberschreitende "Weltmusik" sich gängigen Einordnungsversuchen radikal widersetzt.