musikfilm.net

Musikfilme beginnend mit H

Mit "H" beginnende Namen der Musikfilme.



Habfürdö

1980, Ungarn.
Filmposter 'Hair'

Hair

1977, Amerika, mit Beverly D´Angelo, Beverly D´Angelo, John Savage und Treat Williams.
Eine geglückte Ode an die Flower-Power-Generation voller eingängiger Songs und toller Tanznummern. Kritik am Vietnam-Krieg wird ebenso geübt wie auf die Wichtigkeit von Werten wie Freundschaft und Grosszügigkeit verwiesen.

Hallo Fräulein

1949, Deutschland, mit Hans Söhnker, Margot Hielscher und Peter van Eyck.
Fräulein Maria Neuhaus, die Chefin und Sängerin einer neu gegründeten Jazzkapelle, lebt in einer süddeutschen Kleinstadt. Es ist die erste Zeit der Besetzung durch amerikanische Truppen 1945. Ein musikbesessener amerikanischer Major der Besatzungstruppen verhilft den...

Hallo Janine

1939, Deutschland, mit Johannes Heesters, Mady Rahl und Marika Rökk.

Hanbun Ningen - 1/2 Mensch

1985, Japan, mit Einstürzende Neubauten und Isamu Ohsuga.
1985 treten die Einstürzenden Neubauten während ihrer "Halber-Mensch"-Welttournee auch in Japan auf. Regisseur Ishii macht kaum Konzertbilder, lieber filmt er die Band in einer riesigen, leeren Lagerhalle und konfrontiert diese Sequenzen mit Aufnahmen von No-Theater-Tänzern.

Hank Williams

Filmposter 'Hannah Montana / Miley Cyrus: Best of Both Worlds Concert Tour'

Hannah Montana / Miley Cyrus: Best of Both Worlds Concert Tour

2008, Amerika.
2006 in den USA erstmals ausgestrahlt, zählt die „Hannah Montana“-TV-Serie mittlerweile auch in Deutschland zu den erfolgreichsten und beliebtesten Programmen für Kinder und Teenager. Die Veröffentlichung von zwei Soundtracks und diversen Singleauskopplungen folgte. Der...
Filmposter 'Hans Dampf'

Hans Dampf

2013, der Schweiz/Deutschland, mit Jacques Palminger, Mario Mentrup und Nina Schwabe.
Hans schmeißt seinen Job hin, sein Handy fort und macht sich mit einer Tasche voll Geld auf die Suche nach dem Glück. Unterwegs nach Italien trifft er auf charmante und skurrile Wegbegleiter, die ihn immer wieder auf neue Wege spülen. Der Film ist ein buntes...

Hard Core Logo II

2010, Kanada, mit Adrien Dorval, Care Failure und Shannon Jardine.

Hard Days, Hard Nights

1989, Deutschland, mit Al Corley, Mark Forrest und Nick Moran.
Vier junge Engländer aus Liverpool kommen Anfang der 60er Jahre nach St. Pauli, um dort im "Herzpalast" als Beatband aufzutreten. Schon nach wenigen Tagen sind sie der Geheimtipp für alle norddeutschen Rock'n'Roll-Fans.